Einführungsseminare für Schulen

Marshall B. Rosenberg, Schulungen, Fortbildung, GfK, gewaltfreie Kommunikation, Susanne Kammermeier, Schweiz, Solothurn, Schulen,

Die Herausforderungen in der Schule sind vielfältig. Die Anforderungen und die Arbeitsbelastung bei Lehrern ist so hoch wie nie. Konzentrationsprobleme und mangelnde Leistungsbereitschaft bei Schülern sowie Mobbing und unkontrollierter Handykonsum sind nur einige Beispiele mit denen sich Lehrer zunehmend konfrontiert sehen. Wie darauf angemessen reagieren, so dass der bekannte Effekt „zum einen Ohr rein zum anderen wieder raus“ nicht eintritt. In meiner 17-jährigen Tätigkeit als Lehrerin weiß ich, welche Belastung dieses aussichtslos scheinende Ringen um das Einhalten von Regeln sein kann, mit dem gleichzeitigen Wunsch jungen Menschen auch über den Lehrplan hinaus Rüstzeug mitzugeben um in einer immer komplexer werdenden Welt zu bestehen.

Die Gfk bietet in diesem Zusammenhang eine Möglichkeit den erforderlichen Kommunikationsfluss zum friedlichen Auflösen von Differenzen (zwischen den Schülern selbst oder auch zwischen Schüler und Lehrer) zu erleichtern. Es wird ein Sprachgebrauch gefördert der das Wohlwollen steigert um sich klar, aufrichtig und differenziert auszudrücken.

 


Angebote für Klassen

• Das 4-Schritte-Modell kennen lernen

• Hören und Gehört werden

• Konflikte offen ansprechen ohne zu verletzen

  und zu beschuldigen

• Selbstverantwortung übernehmen

• Widerstände in Gefühls- und Bedürfnissprache    

  ausdrücken

• Unterschiedliche Perspektiven einnehmen lernen

Angebote für das Lehrerkollegium/Verwaltungsmitarbeiter

• GfK-Grundlagen und Umgang mit Konflikten

  kennen lernen

• Das 4-Schritte-Modell einüben

• Selbstfürsorge - Burnout-Prophylaxe

• Konferenzen effizienter gestalten

• Leistungsgespräche mit Schülern und Eltern führen

• Kommunikation auf den Punkt gebracht

 

 


Kursdauer:     ca. 4 Stunden

Investition:    500 CHF pro Klasse

Termine:         individuell zu vereinbaren

 

Und so melden Sie sich an: